WARUM UNTERNEHMEN IN DER SAP ERP-LÖSUNG MIGRIEREN

Generell ist eine ERP-Implementierung ein langwieriger Prozess. Es umfasst mindestens 20-30 engagierte Berater in verschiedenen Modulen rund um die Uhr. Nach der Arbeit für längere Stunden & amp; Viele Monate führt es schließlich zu einem erfolgreichen GO LIVE Projekt. Dieses Szenario ist typisch für ein mittelständisches Unternehmen. Doch für größere Unternehmen sind die Einsätze viel höher und auch der Druck für eine erfolgreiche Go LIVE.
SAP ist der weltweit führende Anbieter von Softwarelösungen und der dritte unabhängige Softwareanbieter in Sachen Umsatz. Es gibt viele Gründe, warum nicht nur Großunternehmen, sondern auch kleine bis mittelständische Unternehmen die Plattform als Plattform migrieren. Werfen Sie einen genaueren Blick auf den Grund für Unternehmen, die auf SAP migrieren möchten
1. Markenname: SAP ist ein Markenname, wenn die SAP-Software neben den geschäftlichen Vorteilen installiert wird, die Sie ableiten, Um ihre internen Geschäftsprozesse zu verbessern, um sich an die Best Practices der Branche anzupassen. Daher müssen die Unternehmen das Rad nicht neu erfinden, da sie den branchenweit besten Lösungen in der Klasse folgen können, auf die alle SAP-Produkte ausgerichtet sind.
2. Maßgeschneidert: SAP verbessert kontinuierlich seine Prozesse und Anwendungen und ist schnell und anpassungsfähig. Es ist wahrscheinlich, dass ein Kunde eine Softwarelösung finden würde, die seine Kerngeschäftsprozesse glatt abbildet. Sie haben verschiedene Varianten für jede der Software wie Rapid-Bereitstellungslösungen, Cloud-basiertes Angebot, das die Implementierungsbemühungen erheblich reduziert und mehr oder weniger Plug-and-Play ist.
3. Produktsupport: SAP verfügt über eine dedizierte Unterstützung für alle produktbezogenen Fragen über Remoteunterstützung und die Berater für SAP-Support sind im Vergleich zu anderen Konkurrenten wie JD sehr leicht zu finden Edwards und Microsoft Navision. SAP hat sein Produkt kontinuierlich durch häufige Neuveröffentlichungen, Korrekturen von Bugfixes über Standard-Note, Patch-Level und Service Packs verbessert. So hält es die Software auf dem Laufenden.
4. ROI: Die Rendite aus SAP-Investitionen wird in weniger als einem Jahr auf maximal 3 Jahre gesehen. Selbst für ein großes Unternehmen mit komplexen Prozessen werden die Vorteile viel schneller realisiert, was weit hinter den Ergebnissen der anderen, nicht vollständig umfassenden Softwarelösungen zurückbleibt.
5. Starke Kundenbasis SAP ist definitiv ein Synonym für ERP aufgrund seiner großen Dominanz auf der ganzen Welt. Seine Prozesse bereichern wir mit Echtzeit-Kundenwissen Basis, die es seit den letzten 3 Jahrzehnten durchgeführt hat. Diese bewährte Erfolgsgeschichte verstärkt das Vertrauen in das Produkt. Somit bleiben sowohl der Partner als auch der Kunde der SAP verpflichtet und profitieren von ihren kontinuierlichen Verbesserungsstrategien.
Es wird seit vielen Jahren beobachtet, dass der Markt für SAP stärker von Amerika, Europa und dem Mittleren Osten als dem Asien-Pazifikgebiet dominiert wird. Diese Kunden können die Implementierung über SAP-Partner leisten und ein nachhaltiges Modell entwickeln, um die wiederkehrenden Kosten zu verdauen, aber nicht mit ihren asiatischen Kollegen, die nach kostengünstigen Lösungen suchen.
Die Reputation von SAP ist zu teuer und kompliziert, was die potenziellen Käufer erschreckt. Doch dies hat sich schnell geändert, denn SAP bietet flexible Bereitstellungsoptionen mit sehr kleinen Anpassungen, die in ihnen benötigt werden, und verringert so die wiederkehrenden Kosten der Support-Berater und die Wartung des Produkts. Damit bietet es maßgeschneiderte einzigartige Lösung und konzentriert sich darauf, neue Kunden zu gewinnen Mehr Wert aus ihrer Software-Investition. So wurde festgestellt, dass in letzter Zeit die Zahl der Kunden, die zu ERP in der Region Asien-Pazifik migrieren, sowohl in der Zahl als auch im Budget stetig zugenommen hat. Einige der jüngsten Migration zu SAP zeigen ein ähnliches Verständnis wie in diesen Implementierungen, die von ATOS durchgeführt wurden, zu sehen sind.
• Pascual Laboratories Manila, Philippinen Implementiert SAP ERP Ende-zu-Ende Best Practices durchgeführt pünktlich und auf Budget ohne kundenspezifische Erweiterungen
• Umfassende Implementierung von SAP ERP 6.0 für die PTT Asahi, ein asiatischer Riese in der chemischen Industrie, hat auch seine Geschäftsprozesse mit SAP beherrscht
Migration zu SAP sollte eine Entscheidung sein, die eine ganzheitliche Sicht auf das Verständnis der bestehenden versus To-be-Landschaft beinhaltet. Es sollte nahtlos integrieren mit dem Legacy-und Non-SAP-Systeme, um sicherzustellen, dass es nicht mehr schaden als nützen. Ein gründliches Verständnis Ihrer Geschäftsprozesse und deren Bereitstellung auf SAP-Produkten können helfen, ein erfolgreiches Migrationsprojekt zu liefern

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.